Mittwoch, 14. Mai 2008

Dominikanische Republik: Wichtigste Kreuzfahrt-Destination der Karibik

Mit dieser Meldung macht das Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik in Frankfurt auf sich aufmerksam:

Mit 6,5 Millionen Kreuzfahrt-Touristen jährlich ist die Karibik schon jetzt das am häufigsten von Kreuzfahrtschiffen angefahrene Gebiet der Erde.
So ist es nicht verwunderlich, dass die Regierung der Dominikanischen Republik große Summen in den Ausbau und die Zukunft ihrer Kreuzfahrthäfen investiert. Seit einigen Jahren wird Sans Souci, der Hafen der Hauptstadt Santo Domingo, dem Ausmaß der immer größer werdenden Schiffe angepasst. Durch seine Sanierung erhält die Stadt ein ganz neues Gesicht für Gäste, die über das Meer ankommen. Ein weiterer wichtiger Kreuzfahrthafen ist „La Romana" im Südosten, wo es für die Gäste viel zu bestaunen gibt: sei es, die Attraktionen des Luxus-Resorts Cap Cana oder die traumhafte Insel „Isla Catalina". Sobald auch die Häfen von Samaná und Puerto Plata im Nordosten und Norden des Landes in neuem Glanz erstrahlen, wird die Dominikanische Republik in Kürze das einzige karibische Ziel mit vier verschiedenen Kreuzfahrthäfen in unterschiedlichen Regionen sein.

Keine Kommentare: