Freitag, 18. Juli 2008

AIDAluna hat ihre Brücke bekommen

Schiffe entstehen bei uns nach dem Legoprinzip. Ein Stahlblock nach dem anderen wird ins Baudock gehoben und alle 66 Blöcke werden zum Schiff zusammengesetzt und verschweißt. Dann folgt die Inneneinrichtung und Endausrüstung. Das ist der normale Ablauf. Bei der AIDAluna hingegen ist es diesmal etwas anders. Während der hintere Bereich der AIDAluna noch nicht komplett ist, hat sie einen ihrer wichtigsten Blöcke schon fast fertig ausgerüstet aufgesetzt bekommen – die Kommandobrücke.
Der Brückenblock ist bereits mit allen technischen und nautischen Geräten ausgestattet und beherbergt einige hundert Meter Kabel. Auch von außen macht der Block mit dem fertigen Anstrich einen sehr guten Eindruck.
In den nächsten Wochen bekommt die AIDA dann ihre restlichen Blöcke. Erst dann beginnt die finale Ausrüstung und der Innenausbau mit der Einrichtung der Restaurants, Wellnessbereiche und Sonnendecks. Diese Bereiche sind es auch, die den Aufenthalt auf dem Clubschiff erst zu einem Urlaub werden lassen. Noch bis zum Frühjahr 2009 investieren unsere Mitarbeiter eine Menge Arbeit und Energie in das neue Schiff. Dann wird die AIDAluna fertig sein, mit ihrem Kussmund die Fans erfreuen und für schöne Reiseerlebnisse sorgen.

Keine Kommentare: