Freitag, 4. Juli 2008

Kreuzfahrtflair im Dunkeln

Erstmals fand im Juni dieses Jahres in Papenburg die „lange Nacht der Kreuzfahrt“ statt. Zwischen 18 und 24 Uhr konnten die Gäste in die traditionsreiche Geschichte des Kreuzfahrtschiffbaus eintauchen und einen spannenden Einblick in den Bau der großen Luxusliner gewinnen.

Das Besucherzentrum der Meyer Werft öffnete über die normalen Öffnungszeiten hinaus und bot den Gästen die Möglichkeit ein wenig Kreuzfahrtflair zu erleben. Mit musikalischer Unterhaltung, zahlreichen Gästebetreuern, die den „Nachtschwärmern“ die Werft erklärten, und einem gastronomischen Angebot war die Nacht des 21. Juni zwar die kürzeste des Jahres, aber wohl auch die außergewöhnlichste. Etwa 1.000 Gäste nutzen die lange Nacht der Kreuzfahrt, um einen Blick auf unsere jüngsten Neubauten, die AIDAluna und die Celebrity Solstice, zu werfen.

Maritime Stimmung kam auch in der Innenstadt Papenburgs auf, in der sich die Frederikenstraße zu einem Freilichtkinosaal verwandelt hatte und Captain Jack Sparrow alias Johnny Depp die Zuschauer in Fluch der Karibik begeisterte.

Zu Gast waren zudem der „Stadtgründer“ Graf Dietrich von Velen mit seiner Gattin, die sich vor dem Zeitspeicher die stimmungsvollen Lieder des Chantychors Collinghorst anhörten.
Die lange Nacht der Kreuzfahrt war ein großer Erfolg und soll in den nächsten Jahren wiederholt werden.

Keine Kommentare: