Dienstag, 10. August 2010

Erste Pinselstriche für den Kussmund

Mit ruhiger Hand wandert der Pinsel über den weiß gestrichenen Stahl. Die Maler malen schwarze Striche entlang der abgeklebten Schablone. Langsam nimmt das typische Gesicht Kontur an. Noch vor wenigen Wochen war der Kollos unerkennbar für den Laien. Jetzt bekommt das Schiff buchstäblich ein Gesicht, das es eindeutig in die AIDA-Flotte einreiht. Die typische Bemalung, ein roter Kussmund und die blauen Augen, zeichnen seit 1996 alle Schiffe der Rostocker Reederei aus und haben sie berühmt gemacht.

In den nächsten Tagen werden noch etwa 400 Liter Farbe aufgetragen. Von Mundwinkel zu Mundwinkel misst der rote Kussmund 16 Meter. Jedes der blauen Augen ist 150 Quadratmeter groß. Der Lidstrich ist 140 Meter lang. Für einen langanhaltenden optimalen Glanz werden hochwertige High Gloss-Farben verwendet, die die Hochseekreuzfahrt lebendiger und farbenfroher werden lassen.

Die AIDAsol ist das fünfte Schiff, das wir für die Reederei AIDA Cruises bauen. Es hat eine Länge von 252 Metern, eine Breite von 32,20 Metenr und bietet mehr als 2100 Passagieren Platz. Mit einer Vermessung von 71.100 BRZ gehört es zu den größten Schiffen der Reederei. Alle AIDA-Fans können sich schon auf das Frühjahr 2011 freuen, denn dann soll die AIDAsol neue Routen auf den Weltmeeren übernehmen.

1 Kommentar:

G. Kutscher hat gesagt…

Moin Moin

Ich habe mir in diesem Blog die Artikel und Beschreibungen über die Werft, Schiffe etc. der Meyer Werft gemütlich durchgelesen.

Diese Ausführungen fand ich sehr gelungen u. informativ und wünsche auf diesem Wege der Meyer-Werft noch viele Aufträge.

Mit freundlichen Grüßen

G. Kutscher