Donnerstag, 4. August 2011

Riesige Luxusliner – Was steckt wirklich in einem Schiff und was braucht man dazu?

Kreuzfahrtschiffe sind groß – ja riesig und versetzen uns immer wieder ins Staunen. Und wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal gefragt, wie viel Material eigentlich für so einen Luxusliner aufgebracht werden muss.

Wir haben die Zahlen und Fakten:

Insgesamt bestehen die Kreuzfahrtgiganten durchschnittlich aus 25.000 t Stahl, was in etwa dem Gewicht von 5.000 Elefanten entspricht. Im Schiff selbst werden 200 km Rohrleitungen und 2.000 km Kabel verlegt und für die Ausrüstung werden durchschnittlich 20.000 t Material verbraucht. So kommen schnell 50.000 t Gewicht für ein einziges Schiff zusammen. Also so viel wie 420 Blauwale – oder eben 10.000 Elefanten. Unsere Ingenieure sorgen dann dafür, dass diese 50.000 t schwimmen und dabei noch gut aussehen.

Für ein gemütliches Ambiente im Inneren werden im Durchschnitt 40.000 m² Teppichboden verlegt. Im Vergleich könnte man mit der gleichen Menge über fünf Fußballfelder mit Teppich auslegen. Die rund 220 t Farbe lassen dann den wunderschönen Anstrich am Äußeren des Schiffes erstrahlen. Würde man sich diese Menge in Farbeimern im Baumarkt kaufen, müsste man mit knapp 22.000 Eimern schon ein Weilchen an der Kasse anstehen.

Damit am Bord keine Gefahr durch Feuer entstehen kann, werden durchschnittlich 9.000 Sprinkler auf jedem der Schiffe montiert und für die vielen Gäste stehen insgesamt 1.800 Toiletten zur Verfügung. Hier werden sicherlich keine langen Warteschlangen entstehen.

Erst wenn man diese Zahlen liest, kann man sich in etwa vorstellen wie groß die Schiffe sind und wie aufwendig ihr Bau ist, oder?


Besuchen Sie uns wieder und lesen nächste Woche, wie viele Lebensmittel auf einem Kreuzfahrschiff zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet werden.



Keine Kommentare: