Donnerstag, 28. März 2013

Der Frühjahrsputz der Gesine

In dieser Woche war die Gesine von Papenburg zu Besuch bei der MEYER WERFT. Anlass dafür war ein Frühjahrsputz des Schiffes. Dazu wurde die Gesine an der Werft mit Hilfe eines 120 Tonnen Krans aus dem Wasser gehoben. Nachdem die untere Seite des Schiffes gereinigt war, bekam sie einen frischen Anstrich. Heute Morgen wurde die Gesine dann zurück ins Wasser gelassen. So strahlt sie pünktlich zu Beginn der Sommersaison in neuem Glanz.
 
Die Schmack Gesine von Papenburg wurde im Jahr 1985 von Auszubildenden der MEYER WERFT gebaut. Sie gehört dem Heimatverein Papenburg e.V., der damals den Auftrag gab das Schiff nach einem Modell aus dem Schifffahrtsmuseum in Groningen nachzubauen. Heute wird die Gesine vom Freundeskreis Gesine von Papenburg e.V. betrieben und repräsentiert die Stadt Papenburg in anderen Städten und Häfen. Zudem ist sie ein gern gesehener Gast bei traditionellen Veranstaltungen.
Um die Schmack für Ausflugsfahrten zu buchen oder weitere Informationen über die Gesine von Papenburg zu erhalten, klicken Sie hier:

Keine Kommentare: